Auf zum Kinderfasching am 4. Februar

Familienfasching in Mammolshain. Am 4. Februar ab 14:11 Uhr ist Party in der Mammolshainer Turnhalle angesagt. Wir unterstützen zusammen mit Mitgliedern des  Kerbeverein Mammolshain den Elternbeirat des Kindergarten St. Michael bei der Party des Jahres für unsere kleinsten Mammolshainer. Kommt vorbei und habt Spass.

Mit den eigenen Plätzchen in den Advent

Gestern veranstalteten wir unser erstes Plätzchenbacken für Kinder im Vor- und Grundschulalter. 24 Kinder hatten die Möglichkeit 3h gemeinsam Teig auszustechen und nach ihren Vorstellungen zu dekorieren.

Der Babbel Pub stellte uns seine Räumlichkeiten zur Verfügung, vielen Dank hierfür nochmals an Christian und Sylvia. Aber nicht nur Plätzchen backen stand auf dem Programm. Vorher wurde nämlich noch die eigene Bäckerschürze individuell gestaltet.

In Windeseile war dieser Punkt erledigt und alle stürzten sich auf den Teig. Sieben kg Butterplätzchenteig (eine Spende der Bäckerei Hensel aus Rosbach/Rodheim) waren schneller ausgerollt und dekoriert als unser Bäcker die Plätzchen backen konnte.

Also planten wir eine spontane Schnitzeljagd mit einem anschließendem Kinderpunsch und einer Verkostung der frischen Plätzchen. Ein Dank geht hier an Getränke Elzenheimer für die spontane Kinderpunsch Spende.

Am Ende gingen die Kinder glücklich mit ihrer Dose voller Plätzchen heim.

Das war unser letztes Event in diesem Jahr. Wir tanken nun in der Weihnachtszeit Kraft für all die Attraktionen und Events, welche wir für das nächste Jahr planen. Seid also gespannt.

Euer Bienenkorb Team

Neue Bücher für die Schulbibliothek

Beim Sommerfest der Grundschule überreichten wir der Bibliothek der Mammolshainer Grundschule einen Spendenscheck über 400€ zur Anschaffung neuer Bücher.

Heute wurden die Bücher mit einer kleinen Präsentation an die Kinder übergeben. 41 neue Bücher könnten dank der Spende angeschafft werden.

Wir hoffen, die Kinder werden viel Spass damit haben. Aber ohne Euch alle wäre diese Spende nicht möglich gewesen. Danke für all eure Unterstützung bei unseren Aktivitäten.

Wir gehen mit unsern Laternen….

Ein Wochenende voller Regen liegt hinter uns, aber auch ein Sonntag, der wieder viel zur Dorfgemeinschaft beigetragen hat.

Der zum ersten Mal vom Kindergarten St. Michael und Bienenkorb gemeinsam veranstaltete Martinszug sehen wir als vollen Erfolg an, und auch das Feedback der Teilnehmer war durchaus positiv.

Dass Apfelpunsch und Wasser so schnell ausverkauft waren, damit konnten wir nicht rechnen, hatten wir doch davon schon mehr als in den Vorjahren eingeplant. Aber wir lernen daraus und im nächsten Jahr werden wir ausreichende Mengen vorrätig haben.

Der Kindergarten und der Bienenkorb danken allen Helfern und Unterstützern, die zum Gelingen beigetragen haben.

In erster Linie der Feuerwehr Mammolshain, ohne die wir weder Zelt noch Martinsfeuer gehabt hätten. Dann den Eltern des Kindergartens für die Unterstützung beim Auf- und Abbau und beim Verkauf. Auch der Kerbeverein war vor Ort und trainierte schon das Glühweinzapfen für den Weihnachtsmarkt am 16.Dezember. Danke auch an den OGV für die Bereitstellung der Bierzeltgarnituren und den Einsatz am Grill, an Herrn Bunte für die Bereitstellung von Grill und Apfelwein, an den Fanfarencorps Königstein für die musikalische Unterstützung, dem Reitclub Kronberg für Pferd samt Reiter und Begleitung, der Verkehrswacht Obertaunus für ihre Streckensicherung und an die Stadt Königstein für ihre Unterstützung in allen in ihre Zuständigkeit fallenden Sachen. Und zuletzt auch noch danke an Herrn Schiesser für die leckeren Kastanien.

Wie Ihr seht, haben Kindergarten und Bienenkorb gemeinsam gerufen und viele Unterstützer sind gekommen. Nur so können auch in Zukunft die Feste hier im Dorf funktionieren und wir hoffen für das nächste Jahr, dass wir einen etwas trockeneren Martinszug haben werden.

Mammolshainer Martinszug am 5. November 2023 mit neuen Highlights

Liebe Freunde und Mitglieder,

vielleicht habt Ihr es ja schon gehört… Der Bienenkorb organisiert ab diesem Jahr, gemeinsam mit dem Kindergarten St. Michael, am 5. November den Mammolshainer St. Martinszug.

Der Zug startet wie immer um 17 Uhr im „Hardtgrundweg“ und führt dann über die „Schwalbacher Straße“ und „Im Kleinfeld“ zum Bolzplatz.

Hier erwartet Euch das Martinsfeuer und nach dem Martinsspiel ausreichend Essen und Getränke.

Nicht nur, daß es in diesem Jahr mit Brat- und Rindswurst vom Grill, auch etwas herzhaftes zu Essen geben wird. Ihr werdet auch dank dem Festzelt der Feuerwehr im Trockenen stehen und sitzen können, falls das Wetter nicht mitspielen sollte.

Wir freuen uns über die Unterstützung der Mammolshainer Vereine.

Die Eltern des Kindergarten stemmen die Weckmann Ausgabe und helfen beim Auf- und Abbau. Die Feuerwehr kümmert sich ums Martinsfeuer, der Kerbeverein wird die Getränke ausgeben und der Obst- und Gartenbauverein stellt uns Bierzeltgarnituren bereit.

Aber auch von außerhalb Mammolshains erfahren wir Unterstützung. Dank des Kronberger Reitclubs kommt St.Martin zu Pferde und der Königsteiner Fanfarencorps sorgt für die musikalische Begleitung.

Für kürzere Wartezeiten, wird es eine Kasse für Verzehrbons geben. Mit diesen könnt Ihr dann an allen Stationen zahlen.

Wer sich einen Weckmann im Vorfeld sichern will, kann im Kiga Bons für diese kaufen. Damit habt ihr einen Weckmann sicher.

Wir freuen uns über jede helfende Hand, vielleicht möchte uns ja jemand von Euch uns unterstützen.

Euer Bienenkorb Team

Gelungene Sommer-Ferienspiele 2023

In den letzten beiden Wochen der Sommerferien 2023 organisierte der Bienenkorb e.V. wieder ein vielfältiges Ferienprogramm für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren. Dabei begaben sich in der 1. Ferienspielwoche abenteuerlustige Grundschulkinder zusammen mit Markus Redlich auf die Spuren von Robin Hood und gingen auf Entdeckungstour im „Sherwood Forest Mammolshain“. Vom Errichten einer Unterkunft im Wald bis hin zur Schatzsuche – die Kinder waren jeden Tag im Geiste Robin Hoods beschäftigt. Am letzten Tag konnten die Eltern die selbstgebastelten Pfeile und Bogen sowie weitere Schnitzarbeiten bestaunen.
Zur gleichen Zeit hieß es für Kinder ab dem Vorschulalter „Vorhang auf!“ – unter der Leitung des Galli-Theaters aus Frankfurt konnten sie in die bunte Welt des Theaters eintauchen. Es wurde das Stück „Aschenputtel“ einstudiert, welches am letzten Tag den Eltern und den anderen Ferienspielkindern vorgeführt wurde. Wer das Galli-Theater kennt weiß, dass man sich hier nicht immer ganz genau an die Vorlage hält und so gab es sogar zwei Aschenputtel, denen die Tiere aus der „magischen Zoohandlung“ zu Hilfe eilten! Dabei gab es viel zu Lachen und natürlich einen großen Applaus für die Nachwuchsschauspieler.
In der 2. Ferienspielwoche erlebten Kindergarten- und Grundschulkinder im Alter von 4-8 Jahren zusammen mit Eva Böttcher die Magie des Waldes und wurden kreativ mit allem, was der Wald zu bieten hat. Es wurden kleine Bilder und Gefäße aus Ton, Gräsern und Blumen angefertigt und aus essbaren Blüten wurde „Wunschblütenzucker“ hergestellt. Zudem wurde viel im Wald und in den Wiesen gespielt, Cremes wurden mit selbst gepflückten Kräutern und Blüten aromatisiert und am Ende gab es für die Eltern die verschiedenen Kunstwerke aus dem Wald zu bewundern.
Sportbegeisterte Grundschulkinder konnten sich derweil im Kurs „Hol dir den Titel!“ mit Frank Bender im Wettkampf üben. Über Brennball, einen Vielseitigkeitsparcours und menschgemachtes Tic Tac Toe – der sportlichen Fantasie waren keine Grenzen gesetzt. Die teilnehmenden Kinder nahmen am Ende des Kurses mit leuchtenden Augen ihre Medaillen entgegen, hatte doch ein jedes Kind einen Titel geholt.
Wieder unter der Leitung des Galli-Theaters konnten sich diesmal Kinder ab 5 Jahren im Kurs „Bühne frei“ in einen Musical-Star verwandeln. Es wurde das Märchen „Rapunzel“ eingeübt und wie es sich für ein richtiges Musical gehört, wurde natürlich auch viel gesungen und getanzt. Jedes Kind hatte dabei wieder mindestens zwei Rollen und neben den gewohnten Märchenfiguren Rapunzel, Hexe und Prinz (von denen es jedoch zwei oder sogar drei gab) sorgten tollpatschige Diener, ein Häschen und singende Schweinchen bei der Aufführung am letzten Tag für viele Lacher.
Zum Abschluss jeder Ferienspielwoche erhielt jedes Kind eine Medaille und nahm zudem viele schöne Erinnerungen mit nach Hause. Der Bienenkorb-Vorstand freut sich über zwei wieder einmal sehr gelungene Wochen und geht, neben zahlreichen anderen Aktivitäten, auch schon bald in die Planung der Ferienspiele 2024!

Bienenkorb Flohmarkt am 15.10.23 – Anmeldungen ab Sofort

Liebe Mitglieder und Freunde des Bienenkorb,

es ist wieder soweit. Unser beliebter Flohmarkt startet in die nächste Runde.

Am 15.10.2023 laden wir wieder von 10 bis 12 Uhr zum Handeln in die Mammolshainer Turnhalle ein.

Ab sofort könnt Ihr euch hier direkt auf unserer Homepage unter https://bienenkorb-ev.org/flohmarkt/ anmelden.

Die Vergabe der Tische erfolgt unter Berücksichtigung der Reihenfolge der Anmeldungen.

Wir freuen uns auf Euch,

Euer Bienenkorb Team